FOCUS Rehaklinikliste 2020 – Die Klinik Limberger gehört mit beiden Fachabteilungen wieder zu den Top-Rehakliniken in Deutschland

FOCUS Rehaklinikliste 2020 – Die Klinik Limberger gehört mit beiden Fachabteilungen wieder zu den Top-Rehakliniken in Deutschland

Die Klinik Limberger gehört weiterhin zu den besten Rehabilitationskliniken in Deutschland. Das ist das Ergebnis der neuesten Erhebung des Magazins Gesundheit des FOCUS. Bundesweit erhielten für das Jahr 2020 nur 131 Rehakliniken im Fachbereich Orthopädie und 20 Rehakliniken im Fachbereich Pneumologie ausgezeichnet. Seit Beginn der Erhebungen im Jahr 2016 durch die Munich Inquire Media GmbH, die im Auftrag des Magazins Gesundheit den Rehabilitationsmarkt untersucht, zählt die Klinik Limberger damit zum vierten Mail in Folge zur Spitze der Rehabilitationskliniken im Land.

Neben den gesetzlich geforderten Qualitätssicherungsmaßnahmen, die in der Klinik Limberger selbstverständlich alle erfüllt werden, legt die Erhebung des Magazins Gesundheit vor allem auf die Reputation der Reha-Kliniken bei Fachärzten, Sozialdiensten und Patienten wert. Nur Kliniken, die in Fachkreisen und bei Patienten eine überdurchschnittliche Reputation erhalten, bekommen einen Platz auf der Klinikliste.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit in Fachkreisen und bei Patienten zum vierten Mal in Folge mit dieser überdurchschnittlichen Bewertung honoriert wird.“, so Dr. Herbert Wölfl, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie an der Klinik Limberger. Gemeinsam mit Dr. Hinrich Bremer, Chefarzt der Abteilung für Pneumologie, die zum zweiten Mal ausgezeichnet wurde, und Dr. Wölfl nahm Geschäftsführer Joachim Limberger die Auszeichnungsurkunden entgegen.

„Gerade auch solche Auszeichnungen zeigen uns, dass wir mit unserer großen Vision, nämlich dem baldigen Neubau der Klinik Limberger, auf dem richtigen Weg sind.“, freut sich Joachim Limberger. In Ergänzung zur ausgezeichneten fachlichen Expertise der Klinik soll mit dem Neubau modernste Infrastruktur für Patienten und Mitarbeiter geschaffen werden.Neben einem angenehmen Wohlfühlfaktor und dem Erleben von Natur sollen die neuesten Möglichkeiten der Digitalisierung in der neuen Klinik Einzug halten. Außerdem wird im Rahmen der baulichen Neuausrichtung der Bereich „Schmerztherapie“ ausgebaut. Schon heute hat die Klinik Limberger mit den Landesverbänden der Krankenkassen vereinbart, dass ein multimodales Konzept zu einer schmerztherapeutischen Rehabilitation in der Klinik Limberger zum Einsatz kommt. Die Planungen zum Klinikneubau laufen derzeit auf vielen Ebenen und sollen mit dem Bezug des Neubaus im Zeitraum von drei bis vier Jahren zum Abschluss kommen.